Studienversammlungen

Die Studienversammlung ist das gemeinsame Treffen von Präsident/inn/en und Delegierten aus den Mitgliedsländern des Forums und eingeladenen Gästen. Dieses Treffen findet alle zwei Jahre in einem der Mitgliedsländer statt. Die Studienversammlung hat jeweils ein aktuelles und für die Kirche wichtiges Thema zum Gegenstand. Sie ist ein wichtiger Ort für den Austausch von Erfahrungen zwischen den Mitgliedsländern.

1994 Ljubljana / Slowenien

Die christliche Vision der Solidarität – Herausforderung für das soziale und wirtschaftliche System in Ost- und Westeuropa

1992 Antwerpen / Belgien

Leben in einer multikulturellen Gesellschaft

1990 Wien / Österreich

Zu einem menschenwürdigen Europa – eine Herausforderung für die Kirchen

1988 Freising / Deutschland

Nach der Synode: Reflexionen und Perspektiven

1986 Paris / Frankreich

Die Kirche als Ort des Dialogs in jeder Bedeutung

1985 Zagreb / ehemaliges Jugoslawien

Die Berufung und Sendung des Laien in der Kirche und in der Welt – 20 Jahre nach dem 2. Vatikanischen Konzil

1984 Dublin / Irland

Die Ursachen der vorhandenen Konflikte zwischen Individuen im Rahmen der Wirtschaft, der Gesellschaft und der Ideologien und: Frieden in der Gesellschaft, in der Kirche, in der Welt

1982 Vught / Niederlande

Die Arbeit von Laien in den verschiedenen örtlichen Kirchen und insbesondere ihre Aufgabe in einer säkularisierten Gesellschaft

1980 Madrid / Spanien

Ein neuer Lebensstil hinsichtlich der Entwicklungsländer, des Arbeitsmilieus und der Familie

1978 Luxemburg / Luxemburg

Die Verantwortung der Christen in Wirtschaft, Kultur und der Marginalisierung im europäischen Kontext